Bezirksligadebut geglückt – Knapper 5:3 Sieg im Lokalderby gegen Gastgeber Achim

Sieg und Niederlage gab es für unser Bezirksligateam am ersten Spieltag. In Achim standen mit den Gastgebern und Rotenburg zwei echte Prüfsteine auf dem Spielplan. Gegen Achim gelang ein 5:3 Sieg, während gegen Rotenburg nach vielen hart umkämpften Partien schließlich eine 2:6 Niederlage zu Buche stand. Insgesamt aber ein geglückter Einstand in die Liga!

Hier ein Bericht der Verdener Aller-Zeitung vom 20.09.2019:

Es hat gereicht – Aufstieg in die Bezirksliga!

Ein 8:0 Sieg gegen die SG Cranz-Estebrügge/Hedendorf-Neukloster sichert den Aufstieg. Nachdem unser Bezirksklassenteam in eigener Halle am letzten Spieltag ein optimales Ergebnis erreichte, kam es auf die Ergebnisse des Aufstiegskonkurrenten aus Stade an. Wenn die Stader ihrerseit ihre Spiele mit 8:0 gewonnen hätten, wäre nur Platz 2 rausgekommen. Aber das Spiel Stade 3 gegen Falkenberg endete 7:1. Dadurch gab es an der Spitze einen Gleichstand bezüglich gespielter Begegnungen als auch Einzelspiele und die Sätze mussten entscheiden. Da unser Team eine Satzbilanz von + 110 gegenüber +103 auf Stader Seite aufbieten konnte, war Platz 1 gesichert. Somit konnte unser Team nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr in dieser Saison erneut aufsteigen und spielt somit in der kommenden Saison in der Bezirksliga. Damit kommt es unter anderem nach langer Zeit wieder zum kreisverdener Lokalderby mit der zweiten starken Mannschaft aus Achim.

Pressebericht Verden-Aller-Zeitung vom 01.03.2019

Die Abschlusstabelle der Saison auf turnier.de