News

Hobbyliga fällt in diesem Jahr aus

Nach Abstimmung unter den Mannschaften der Hobbyliga entschied Ligaleiter Olaf Lemmermann die Absage in diesem Jahr: „Hallo Leute hiermit sagen wir die Hobbyliga für dieses Jahr ab. Informiert bitte alle Eure Mitspieler. So schade es auch ist, ich denke das ist die richtige Entscheidung.“ Schade. Aber verständlich.

Hobbyliga – Vorschau auf die Saison 2020/2021

Auch im Jahr 2020 ist wieder die Hobbyliga im Landkreis Verden geplant. In unveränderter Zusammenstellung treten wieder 6 Teams aus Ottersberg, Bassen, Riede, Kirchlinteln/Cluvenhagen und Verden (BV und KSK) an. Da in diesem Jahr alles etwas anders ist, werden Anfang Oktober nochmal Absprachen getroffen, ob der Plan coronabedingt umgesetzt werden kann. Wenn dies so ist, geht es am 25.10. in Riede los. Auf der Hobbyligaseite ist der komplette Spielplan zu finden.

Jahreshauptversammlung 2020

Die im Frühjahr ausgefallene Jahreshauptversammlung konnte nun Ende August nachgeholt werden. Da auch Wahlen auf dem Programm standen und unsere Vorsitzende Marion bereits ihren Rücktritt angekündigt hatte, gab es auch wichtige Entscheidungen zu treffen. In den Berichten über das abgelaufene Sportjahr 2019 mit einigen sportlichen Höhepunkten, wie dem doch überraschenden dritten Platz des Liga-Teams in der Bezirksliga, wurden auch die Besonderheiten in Corona-Zeiten nochmal diskutiert. Nachdem es zunächst sehr schwierig war, unseren Sport wieder aufzunehmen, da die Halle an der BBS sehr lange gesperrt war und auch keine Alternativen zur Verfügung standen, konnten nun aber doch die letzen Schritte zur Wiederaufnahme des Badminton-Sport in Verden vollzogen werden. In den Wahlen gab es zwei Positionswechsel. Unser zweiter Vorsitzende Heiner Schiller erklärte sich bereit, den Posten des ersten Vorsitzenden an Stelle von Marion zu übernehmen. Vielen Dank nochmal an die scheidende Vorsitzende für die Übernahme der verantwortungsvollen Position im Jahr 2018 und ihr Wirken in der Amtszeit. Den freiwerdenden Posten des zweiten Vorsitzenden übernahm Sven Hoffmann. An den anderen Vorstandspositionen gab es keinerlei Änderung.

Stand zur Wiederaufnahme des Trainings

Leider sind die Hallen an der BBS immer noch vom Landkreis gesperrt. Wir sind aber an dem Thema dran und es gibt erste Anzeichen, dass nach den Ferien zumindest eine Halle wieder freigegeben wird und das Training dann hoffnungsvoll wieder aufgenommen werden kann. Näheres dazu wurde uns für Mitte August versprochen. Wir werden dann informieren.

Information an die Vereinsmitglieder zu Mitgliedsbeiträgen

Durch die Zahlung der Mitgliedsbeiträge wird das Eigenleben des Vereins in finanzieller Form erst ermöglicht und damit dem Satzungszweck entsprechend Rechnung getragen. Folglich darf der Mitgliedsbeitrag auch steuerrechtlich nicht auf freiwilliger oder vertraglicher Grundlage beruhen, er muss vielmehr in der Satzung bestimmt sein.

Ob mit oder ohne Corona müssen wir als Verein uns an die Regeln für die Verwendung und die Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen halten.

Der echte Mitgliederbeitrag wird laut Satzung geschuldet, damit ein Verein seine satzungsgemäßen Zwecke für die Gesamtbelange aller Mitglieder überhaupt verwirklichen kann. Die Mitglieder erhalten mit der Aufnahme in den Verein und der Zahlung des Mitgliedsbeitrags zunächst nur das Recht der Teilnahme an der Mitgliederversammlung und der Teilnahme am allgemeinen Sportbetrieb und/oder sonstigen Veranstaltungen, die aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert werden.

Die echten Mitgliedsbeiträge dürfen auf gar keinen Fall erstattet werden. Hier würde gegen das Mittelverwendungsgebot des §55 Nr. 1 AO verstoßen werden und der Verein würde die Gemeinnützigkeit verlieren. Mittel des Vereins sind für satzungsmäßige Zwecke zu verwenden.

Aus diesem Grunde dürfen wir den Vereinsmitgliedern leider keine Mitgliedsbeiträge zurückerstatten und müssen diese auch weiterhin einziehen.

Halle gesperrt – kein Training bis auf Weiteres

Bis auf Weiteres muss der Trainingsbetrieb auf Grund der aktuellen Corona-Situation eingestellt werden, da der Landkreis uns die Hallen geschlossen hat. Unabhängig davon hätten wir aus Sicherheitsgründen selbst diese Entscheidung nehmen müssen bis auf weiteres kein Training stattfinden zu lassen! Danke für euer Verständnis! Wir werden informieren, wenn die Halle wieder freigegeben wird. Bleibt gesund!

Freese-Cup muss abgesagt/verschoben werden

Auf Grund der aktuellen Virus-Situation müssen wir schweren Herzens den für den 22.03. geplanten 2. Verdener Freese-Cup absagen. Wir bleiben aber dran und haben fest vor, das Turnier zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, sobald Ruhe und Klarheit herrscht und dies wieder möglich ist. Denn die Anzahl der Meldungen war großartig – vielen Dank nochmal an euch alle für das Interesse!

Da momentan jedoch noch niemand einen möglichen neuen Zeitraum für die Verschiebung einschätzen kann, müssen wir erstmal die kommenden Wochen und (hoffenlich nicht zu viele) Monate abwarten. Wir werden euch dann entsprechend wieder informieren.

Vorbereitungen zum Freese-Cup am 22.03. laufen

Es sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingegangen und man kann jetzt schon sagen, dass das Teilnehmerfeld größer als im vergangenen Jahr sein wird. Wer noch dabei sein will, sollte sich beeilen – rechtzeitiges Anmelden sichert die Teilnahme. Es kann gut sein, dass wir nicht mehr alle Interessenten berücksichtigen können. Näheres auf der Turnierseite .

Vorbericht der Verdener Aller-Zeitung vom 06.03.2020
Vorbericht der Verdener Aller-Zeitung vom 06.03.2020